Manifest

Das Best Economy forum hat zum Ziel, ein Manifest zu erarbeiten mit konkreten Forderungen an die Wirtschaft und Politik auf Landes-, Europa- und globaler Ebene. Hierbei sollen konkrete Maßnahmen bestimmt werden, um kurzfristig (2 Jahre), mittelfristig (5 Jahre) und langfristig (15 Jahre) die SDG Ziele zu erreichen.

Mit Ihrer Teilnahme an diesem Forum gestalten Sie diese Forderungen ganz konkret mit und sind ein wichtiger Teil der UnternehmerInnen, die Verantwortung für die Zukunft übernehmen.

Die Veranstaltung verfolgt folgende Ziele:

  • Aufbruch zu einer Weltwirtschaft, die Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen übernimmt, unsere Lebensgrundlage sichert und Umwelt, Soziales, Ökonomie und Kultur in Einklang bringt.
  • Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer unter nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen mit Best-Practice-Beispielen und Diskussion zukunftsfähiger Konzepte.
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit, Gesellschaft, Politik und Medien durch Einladung von bekannten Persönlichkeiten, die sich für eine zukunftsorientierte Gesellschaft, Politik und Wirtschaft einsetzen und bereit sind ihr Wissen zu teilen.
  • Einbinden von Jungunternehmerinnen und Jungunternehmern und das Aufzeigen von Lösungen für eine nachhaltige Wirtschaft von morgen.
  • Entwicklung und Definition einer gemeinsamen Vision für eine nachhaltige Wirtschaft 2030, die in den Folgejahren überprüft und weiterentwickelt wird.
    Die Zielformulierung soll an die europäische Union übergeben werden.

Der Weg zum Manifest:

A. In den einzelnen Fokusgruppen werden folgende Fragen diskutiert werden:

  1. Stand jetzt/Beschreibung der Ist-Situation
  2. Zielsetzung: Was wollen wir erreichen?
  3. Wie können wir das Ziel erreichen?

B. Daraus folgend werden konkrete Antworten zu diesen Fragen abgeleitet:

  1. Was kann jede/r einzelne/r UnternehmerIn tun, bzw. konkrete Vereinbarungen für die UnternehmerInnen?
  2. Wie kann die Politik unterstützen, bzw. konkrete Forderungen an die Politik?

C. Hieraus wird das Manifest erstellt werden mit:

  • Forderung/Vereinbarungen an die Wirtschaft (kurz, mittel und langfristig)
  • Forderungen an die Politik (kurz, mittel und langfristig)

So wird das Best Economy forum der Wegbereiter zu einer Weltwirtschaft, die Verantwortung übernimmt, unsere Lebensgrundlage sichert und die Umwelt, Soziales, Ökonomie und Kultur in Einklang bringt.

Hier finden Sie einige der aktuellsten Pressestimmen zum Best Economy Forum 2019:

Bioland e.V.

Autor: Gerald Wehde

Bioland Südtirol e.V.

Autor: Christine Helfer

Best Economy Forum Livestreams Mehr erfahren